Dritte Liga West: Ohne Punktgewinn beim RC Sorpesee

Gestern Abend gastierten unsere 1.Damen beim Zweitliga-Absteiger RC Sorpesee. Suha`s  Team reiste überraschend doch mit komplettem Kader an , nur  Mittelblockerin Chiara Claassen war privat verhindert. Emira Peci war zwar wieder im Kader, konnte allerdings aufgrund einer Zahn-OP und dem damit verbundenen Trainingsrückstand nur zeitweise eingesetzt werden. Unser 14-jähiges Nachwuchstalent Mia Kirchhoff  nutzte diese Chance und rückte in die Startformation.  Auch Carla Geschermann (Außenannahme U18) und Lea Venghaus(Zuspiel) erhielten ihre Spielanteile und erledigten ihre Aufgabe sehr ordentlich.

Unterstützt durch unseren großartigen Fanclub 🙂 erwischte unser Team gestern leider keinen Sahne-Tag: das gesamte Spiel war gespickt von auffällig vielen Aufschlag- und Annahmefehlern. So war es sehr schwierig einen optimalen Spielaufbau zu organisieren und das Spiel war zwar zu den Satzanfängen noch auf Augenhöhe , verlor dann aber im weiteren Verlauf  an Qualität und Sorpesee nutzte dies eiskalt aus, um sich abzusetzen. In den entscheidenen Situationen erfolgten zu viele direkte Fehler und merkwürdige Schiedsrichterentscheidungen gaben den Rest dazu. Am Ende stand leider ein verdientes  0:3 (18;21;22) auf dem Zettel.

 

Nächstes Wochenende am 09.03.2019 um 19 Uhr empfangen wir den ebenfalls abstiegsgefährdeten TV Cloppenburg. Unterstützt uns im Abstiegsduell gegen die Niedersachsen und helft uns dabei, dass Abstiegsgespenst aus Senden zu vertreiben!! Unser Förderverein sorgt , wie immer, für ordentlich Speis und Trank 🙂 … wir freuen uns auf euch !!